Wer ist Pony,Kids&co.?

Pony.... 

Unser kleiner, privater Ponystall liegt im Zentrum von Mutters ca. 15min. von Innsbruck entfernt.

Das 25-jährige, erfahrene Shetlandpony LUCY, die ungestüme Schimmelstute SANDY und das blinde Indianerpferd CLEO helfen mir bei meinen Kinderstunden.

Weiters wohnen auf unserem Pferdehof: Meine Reitstute Mrs. Bonfire und 4 Einstellpferde: ihre Mama Madame Bonfire, neugieriges Schmusepferd Pintomix Maggie, die junge, hübsche Evita und der edle Spanier Bravio, der einzige Wallach im Stall, der manchmal Stress hat, auf seine ganzen Stütchen aufzupassen.

 

Kids...

Wo Pferde wohnen, tummeln sich auch Kinder herum. Mein Stundenangebot richtet sich an Kinder von 4 - 10 Jahren, darum sind diese ein Teil meines Pferdehofs. Auch drei Einstellpferde werden von jugendlichen Mädchen liebevoll betreut.

 

&co. ...

...das ist alles andere, was sich im Stall auf 2 oder 4 Beinen bewegt.

Unter anderem ich, Annette, die ich hier meinen Kindheitstraum erfüllen konnte und nach 10 Jahren Arbeit in der Sparte "Werbung" auf die Pferdewirtschaft um"sattelte" . Anfangs wurden unsere kleinen Tiere von meinen Töchtern versorgt, doch wachsen Ponys ja leider nicht mit. Und so suchte ich nach einem Weg, anderen Kindern die Freude und Liebe zu den Pferden zu ermöglichen. Die Ausbildung zur "Reitpädagogischen Betreuerin nach Dellmour" setzte den Grundstein meiner neuen Aufgabe. 2015 hielt ich das Zertifikat zur "Lern-, Legasthenie-, und Dyskalkulietrainerin" nach EREL in den Händen, es folgte die Ausbildung zur "EÖDL- Legasthenietrainerin". Seit Jänner 2020 darf ich mich auch "Diplomierte Lerndidaktikerin" nennen. Auch das Zusammenwachsen mit meiner aufgeweckten New Forest-Stute stellt mich immer wieder vor neue pferd-menschliche Herausforderungen und somit versuche ich durch viele Kurse und Fortbildungen verstehen zu lernen, wie man den besten Draht, die beste Kommunikation und Empathie zu diesen wunderbaren Tieren findet.

 

Es freut uns sehr, dass wir nun auch eine kleine Reit- und Longierhalle besitzen, um auch bei Wind, Regen und Sturm ein feines Plätzchen für die Ponystunden zu finden.